Weihnachten und Jahreswechsel 16/17

Dieses Jahr grüße ich vorbehalt- und gottlos, aber herzlich, mit einer selbstgemachten Karte aus jener Zeit, als unsereins noch mit Rapidographen zugange war und Farbdrucke noch viel zu teuer für ein junges Unternehmen waren.

wn-nj_gruss_87-17

Diese Karte versandte ich vor 30 Jahren per Post an jene rund 1000 Adressen, die ich seinerzeit auf Karteikarten notiert hatte. Übrigens wurde im Jahr darauf (1987) tatsächlich eine Giebelwand (in Wegberg) wie seinerzeit „dahergesponnen“ mit Polygrün Kletterhilfen ausgestattet. Ein ähnlicher Entwurf, mit dem ich seinerzeit ganz verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten für Kletterhilfen aufgezeigt habe, wurde (ohne Quellenangabe) im Hobbythek Buch „Wohnen und Leben mit Pflanzen“ von Jean Pütz (1987) abgedruckt. Heutzutage dominieren funktionale Lösungen unsere Arbeit. Aber wer weiss …

Zurück in die Gegenwart: Auch in diesem Jahr möchte ich es nicht bei guten Wünschen belassen und danke meinen Kunden und Partnern für eine fast immer hervorragende Zusammenarbeit und die damit erreichten Erfolge für mehr Grün an Bauwerken. Ebenfalls danke ich allen jenen, die sich für unsere Arbeit interessieren und/oder diese – teilweise mit großen Engagement – fördern. Ihnen allen:

Herzlichen Dank!

Mit Spannung erwarten wir das kommende Jahr, für das sich bereits wieder viele interessante Projekte ankündigen. Wir starten es schwungvoll mit zahlreichen neuen Ideen und unter guten Bedingungen. Im Zuge einiger baulicher Sanierungen konnten wir 2016 die Fertigung weiter optimieren und somit werden sich auch im kommenden Jahr voraussichtlich Preiserhöhungen vermeiden lassen. Einige Standardlösungen (z.B. Kletterhilfen für Trapezblechfassaden) werden wir wahrscheinlich künftig sogar kostengünstiger anbieten können.

Mit großer Freude blicken wir auf die 2017 anstehenden Highlights im Bereich der Bauwerksbegrünung. Dazu zählen die baldige Herausgabe der neuen FLL-Fassadenbegrünungsrichtlinien und der Weltkongress Gebäudegrün (WGIC) vom 20.-22.06.17 in Berlin.

Gute Vorsätze gibt es natürlich auch: Wir werden wieder mehr Zeit für die Pflege unserer Webseite investieren und u.a. sehr viel häufiger als bisher über Neuigkeiten berichten.

Kein Kommentar bisher.

Kommentar schreiben

Nachricht